News

< 1. Mannschaft: Auswärtssieg in Wangen!
Sonntag, 27. August 2017 18:16 Alter: 181 days

1. Mannschaft: Heimsieg gegen Olten!


Meisterschaft 2. Liga interregional 

SC Schöftland - FC Olten 2:1 (1:0)

Der Spitzenkampf zwischen dem SC Schöftland und den Dreitannenstädter fand bei idealen äusseren Bedingungen statt. 

Der Gast aus Olten startete druckvoll und entschlossen. Man versuchte damit die Schöftler nicht ins Spiel kommen zu lassen und um zu zeigen, dass man gewillt war, auch in Schöftland zu punkten. Das Vorhaben gelang aber nicht lange. Der SCS hielt dagegen. Mehr noch, man gewann zusehends die Zweikämpfe und man "holte" sich die meisten 2. Bälle. Olten wirkte dadurch sichtlich genervt und viel in der Folge mehr durch Reklamieren als durch fussballerische Künste auf. Schöftland bestimmte immer mehr das Spiel und tauchte immer wieder gefährlich vor Oltens Keeper Husi auf. Dieser konnte sich mehrmals auszeichnen und verhinderte bis kurz vor der Pause die längst fällige Schöftler Führung. In der 41. Minute war es dann aber soweit. Schwegler setzte konsequent nach. Dadurch kam Féher an den Ball. Dieser liess seinen Gegenspieler leerlaufen und bezwang Husi aus spitzem Winkel mit einem satten Schuss via Lattenunterkante zur 1:0 Pausenführung. 

Wer glaubte, dass es in der 2. Hälfte im gleichen Stil weiter ging, sah sich getäuscht. Schöftland begann äusserst harzig, bekundete viel Mühe im Spielaufbau und kam kaum mehr in die Gefahrenzone des Gegners. Zudem häuften sich die Eigenfehler. Schöftland spielte mit dem Feuer...! Der Gast aus Olten "schnupperte" dadurch Morgenluft, kam zu vielen "stehenden Bällen" und zu Chancen. Trotz einem Mann weniger konnte man das Spielgeschehen ausgleichen und in der 62. Minute auch das Resultat. Der eben eingewechselte Mirarchi zog aus 18 Meter ab. Sein Schuss wurde abgelenkt und fand - für Livio Buchser unerreichbar - den Weg ins Tor zum 1:1! Schöftland versuchte den Gegentreffer wegzustecken und bemühte sich weiter, wieder ins Spiel zu kommen. Man blieb aber vorerst harmlos und musste die gefährlichen Offensivaktionen zwischen der 65. und 80. Spielminute den Oltner zugestehen. Die Mannschaft von Gügs Widmer fand aber rechtzeitig wieder zurück ins Spiel und konnte gar noch die Entscheidung erzwingen. Über Malundama und Féher kam der Ball von links in den Strafraum. Schneider stand goldrichtig und erzielte in der 80. Minute den Siegestreffer! Dass in der Nachspielzeit Boner mit einem Foulelfmeter an Husi scheiterte, sei noch für die Statistik erwähnt...

Schöftland sah lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Dass Nachlassen in der 2. Hälfte wurde beinahe bestraft. Schlussendlich zählt aber das Resultat. Der SCS kam mit einem blauen Auge davon und gewann den Spitzenkampf in extremis doch noch.

Telegramm

Rütimatten. - 150 Zuschauer. – SR: Qovanaj; SRA1: Gorrengourt, SRA2: Prskalo - Tore: 41. Féher 1:0, 62. Mirarchi 1:1, 80. Schneider 2:1

Schöftland: Buchser; Mathys (70. Malundama), Colussi, Barile, Costantino; Moor, Schwegler (79. Lasic), Féher, Schneider; Boner, Kral.

Olten: Husi; Golob, Brown, Iandiorio, Krasniqi; Gerardi (81.Jukic), Simic, Da Silva (54. Mirarchi), Slishani; Schifferle, Canik.

Bemerkungen: 93. Husi hält Foulelfmeter von Boner. - Schöftland ohne Siegenthaler, (verletzt), Durand (Abwesend). Olten ohne Schalt, Andonov, Zimmerli, Panzeri, Brica und Arciresi. - Verwarnungen: 29. Schifferle (Reklamieren), 87. Boner (Foul). Rote Karte: 29. Slishani (grobes Spiel).


  • Hauptsponsor:  
    Hauptsponsor
  • Co-Sponsoren:  
  • Co-Sponsoren:  
  • Ausrüster:  
  • Web-Sponsoren:  
  • Web-Sponsoren:  
  • Web-Sponsoren: