News

< 1. Mannschaft: Heimsieg in extremis...
Samstag, 14. April 2018 18:00 Alter: 66 days

1. Mannschaft: Klarer Sieg in Dietikon!


Meisterschaft 2. Liga interregional

FC Dietikon - SC Schöftland 2:5 (2:2)

Bei hervorragenden äusseren Bedingungen startete der SC Schöftland ziemlich selbstbewusst und zielstrebig in die Partie. Bereits in der 14. Minute konnte man daraus Kapital schlagen. Eine Ecke von Boner verlängerte Otto zu Kral, der per Kopf das frühe 0:1 erzielen konnte. Die Freude dauerte aber nicht lange. Bereits im Gegenzug konnte das Heimteam ausgleichen. Wiederum war der Ausgangspunkt ein Eckball. Die Schöftler konnten ungenügend befreien und Jelec nützte dies aus rund 18 Meter sehenswert aus. Danach wurde es etwas ruhiger, bis Schöftland das Spiel wieder in die Hand nahm und vielversprechende offensive Akzente setzen konnte. Entgegen dem Spielverlauf gelang aber dem FC Dietikon aus dem Nichts heraus der nächste Treffer. Paiva erzielte diesen in der 39. Minute ziemlich abgeklärt. Die Schöftler liessen sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen und konnten noch vor der Pause darauf reagieren. Silvan Otto versenkte in der Nachspielzeit einen Handspenalty souverän zum 2:2 Pausenstand. 

Wie zu Beginn der Partie startete der SCS auch nach dem Tee erneut wieder stark ins Spiel. Und auch diesmal wurde man dafür belohnt. Einen Foulfreistoss von der Seite zirkelte Boner auf den Kopf von Otto, der in der 50. Minute die Schöftler wieder in Front brachte. Im Gegensatz zur ersten Hälfte liess der SC Schöftland diesmal aber nichts mehr anbrennen. Man hatte in der Folge das Spiel absolut im Griff und die Zürcher kamen bis zum Schluss kaum mehr zu gefährlichen Offensivaktionen. Schöftland brachte so den Sieg - vor allem auch dank einer starken und geschlossenen Mannschaftsleistung - verdient und problemlos über die Zeit. Sie konnten diesen mit dem dritten persönlichen Treffer von Otto und der Torpremiere von Neuzugang Spadanuda in der Schlussphase gar noch komfortabel auf 2:5 ausbauen.

Telegramm 

Primework-Arena Dornau. – 190 Zuschauer. – SR: Kilic; SRA1: Muscaritolo, SRA2: Tschannen. - Tore: 14. Kral 0:1, 15. Jelec 1:1, 39. Paiva 2:1, 45. Otto 2:2 (Handspenalty), 50. Otto 2:3, 80. Otto 2:4, 85. Spadanuda 2:5.

Dietikon: Alpay; Moreno, Lasic, Duvnjak, Norelli; Jelec (79. Jasari), Adin, Senincanin (82. Pepe), Klaric (28. Stoykov); Meyer, Paiva.

Schöftland: Fries; Barile, Constantino, Colussi, Féher (89. Füchslin); Moor, De Oliveira, Spadanuda (88. Siegenthaler), Boner; Otto, Kral (69. Schneider).

Bemerkungen: Schöftland ohne Buchser (verletzt), Klingelfuss (abwesend), Lasic, Malundama, Mujanovic und Galligani Colin und Cédric (alle 2. Mannschaft). – Verwarnungen: 43. Jelec (Foulspiel), 45. Paiva (Reklamieren).


  • Hauptsponsor:  
    Hauptsponsor
  • Co-Sponsoren:  
  • Co-Sponsoren:  
  • Ausrüster:  
  • Web-Sponsoren:  
  • Web-Sponsoren:  
  • Web-Sponsoren: