News

< 1. Mannschaft: Spektakulärer Heimsieg gegen Muri!!
Sonntag, 02. September 2018 19:20 Alter: 106 days

1. Mannschaft: Erste Saisonniederlage...!


Meisterschaft 2. Liga interregional

FC Aegeri - SC Schöftland 3:2 (1:1)

Der SCS startete im Ägerital gut in die Partie und kam bereits in der 2. Minute zur ersten Torchance. Aegeri‘s Torhüter Elsener konnte aber den Flachschuss von Féher noch zur Ecke lenken. 5 Minuten später war es dann aber soweit. Diesmal sah Elsener weniger gut aus. Otto luchste ihm den Ball ab und erzielte mühelos den frühen Führungstreffer für die Schöftler. Aegeri liess sich dadurch nicht beeindrucken und drängte auf den schnellen Ausgleich. Dieser liess nicht lange auf sich warten. Michael Schwarzenberger traf für das Heimteam in der 13. Minute mit dem Kopf zum 1:1. Danach beruhigte sich das Spiel ein wenig, bis es in der 23. Minute wieder Fahrt aufnahm. Es war Schöftland, dass mit einer guten Offensivaktion durch Féher und Otto ein erstes Zeichen setzte. Schöftland versuchte dran zu bleiben und das Spiel zu bestimmen. Die Mannschaft tat sich aber gegen das aufsässige Aegeri schwer. Der hohe Rasen einerseits und zu fehlerhaftes und kompliziertes Agieren im Spielaufbau anderseits trugen das Seine dazu bei. Dadurch wurde das Spiel aber spannend. Aegeri versuchte dies auszunutzen. Die grösste Chance bot sich in der 31. Minute Huber. Im Anschluss an einen Corner verfehlte er das Tor nur um Haaresbreite. Bis zur Pause hatten auch die Schöftler noch ihre Möglichkeiten, ein weiteres Tor wollte aber nicht gelingen.

Im Gegensatz zum Muri-Spiel vor Wochenfrist kam der SCS nach der Pause schlecht aus den „Startlöchern“. Die Führung des FC Aegeri durch Spielertrainer Salatic in der 51. Minute war denn auch irgendwie logisch. Aus offside-verdächtiger Position schob er nach einer Ecke aus kurzer Distanz zum 2:1 ein. Schöftland bemühte sich danach sichtlich, wieder ins Spiel zu finden. Mit dem Ausgleichstreffer in der 60. Minute durch Schindler nach einem Konter über Schneider und Féher gelang dies zumindest resultatmässig. Danach lief es zwar etwas besser und man erspielte sich in der Folge ein Chancenplus. Das Tor wollte aber nicht gelingen. Im Gegenteil, in der hektischen Schlussphase - das Spiel wogte nun hin und her - musste man sogar noch den Siegestreffer von Aegeri zugestehen. Michael Schwarzenberger liess die Chruzelen mit seinem Last-Minute-Treffer für kurze Zeit erzittern und bescherte dem SCS damit die erste Niederlage in der laufenden Saison. Schöftland muss sich ein Stückweit selber an der Nase nehmen. Man liess sich zu fest von der hektischen Spielweise des FC Aegeri anstecken und war in manchen Situationen zu kompliziert und zu wenig zielstrebig.

 

Telegramm

Chruzelen, Unterägeri. - 150 Zuschauer. - SR: Jaussi Jonathan; SRA1: Keles Alper, SRA2: Rupp Joël. - Tore: 7. Otto 0:1, 13. Schwarzenberger Michael 1:1, 51. Salatic 2:1, 60. Schindler 2:2, 94. Schwarzenberger Michael 3:2.

Aegeri: Elsener; Schwarzenberger Marco, Huber, Lüönd, Savanovic (75. Lukic), Salatic, Pfrunder, Jankovic (82. Bürgi), Meier (65. Blättler); Schwarzenberger Michael, Stoykov (65. Schelbert).

Schöftland: Buchser; Mathys, Barile, Lenzin, Lo Priore; Moor (90. Colussi); Féher, Schindler (76. Kral), Schneider (70. Burkhard); Boner, Otto.

Bemerkungen: Schöftland ohne Füchslin, Malundama und Galligani Colin (2. Mannschaft), Siegenthaler, Costantino und Theiler (verletzt). - Verwarnungen: 48. Stoykov, 55. Salatic, 64. Féher, 84. Mathys, 93. Lenzin (alle Foulspiel).


  • Hauptsponsor:  
    Hauptsponsor
  • Co-Sponsoren:  
  • Co-Sponsoren:  
  • Ausrüster:  
  • Web-Sponsoren:  
  • Web-Sponsoren: