News

< Neuer Sponsor: Siebdruck Bachmann AG
Sonntag, 04. November 2018 16:26 Alter: 14 days

1. Mannschaft: 5:1 Niederlage in Wettingen!


Meisterschaft 2. Liga interregional

FC Wettingen - SC Schöftland 5:1 (1:1)

Gerade mal 22 Sekunden waren auf der altehrwürdigen Altenburg in Wettingen gespielt, da war das Kantonsrivalenderby bereits lanciert. Eine Kopfballverlängerung kam zu Kiybar. Dieser fackelte nicht lange und zog aus 18 Meter direkt ab. Zum Glück für die Schöftler traf er aber „nur“ die Lattenunterkante. Der Startschuss für ein animiertes und spannendes Spiel war mit dieser Aktion frühzeitig gefallen. Beide Mannschaften suchten in der Folge die Offensive und den Führungstreffer und sorgten bei den zahlreichen Zuschauern damit für beste Unterhaltung. In der 17. Minute hatte auch der FC Wettingen das nötige Glück, als Féher ebenfalls nur die Latte traf. Nur 3 Minuten später hatte Féher nochmals Pech. Nach einem Eckball kam er aus rund 16 Meter zum Abschluss. Wettingen‘s Adili rettete aber für seinen geschlagenen Torhüter auf der Linie. Praktisch im Gegenzug hatte Gullo die Führung auf dem Fuss. Alleine vor Buchser traf aber auch er nicht ins Tor sondern nur den Pfosten. Das Spiel wog weiter hin und her. Schöftland wirkte optisch leicht überlegen, konnte dies vorerst aber nicht in Tore umsetzen. Kurz vor der Pause war es dann aber doch soweit. Silvan Otto traf nach einem Eckball von Boner per Kopf zum 0:1. Die Freude war aber nur von kurzer Dauer. Schöftland war im Gedanken wohl schon in der Pause, da nutzte Kiybar die Unkonzentriertheit des SCS nicht mal eine Minute später im zweiten Versuch zum Ausgleichstreffer.

Nach der Pause ging es im gleichen Stil weiter. Wiederum setzte Wettingen ein erstes Zeichen, wiederum war es Kiybar. Aus dem Nichts tauchte er alleine vor Buchser auf und erzielte kaltblütig die 2:1 Führung für den FC Wettingen. Schöftland versuchte sofort zu reagieren und drängte auf den Ausgleich. Es kam aber anders, sprich es kam wiederum Kiybar. Nach einer Flanke von Gullo traf er zum 3. Mal an diesem Nachmittag! Kurze Zeit später war Kiybar’s Arbeitstag beendet. Verletzungsbedingt wurde er durch Osmani ersetzt. Schöftland versuchte erneut zu reagieren. Irgendwie war die Luft aber draussen und die Angriffsbemühungen verpufften meistens im Nichts. In der Schlussphase besiegelten die beiden Einwechslungsspieler Osmani und Mukunayi die Schöftler Niederlage endgültig. Beide Male traf Mukunayi auf Vorarbeit von Osmani zum Schlussresultat von 5:1!

Telegramm

Stadion Altenburg, Wettingen. - 325 Zuschauer. - SR: Sanli Hüseyin; SRA1: Morf Nicolas, SRA2: Shala Pashtrik. - Tore: 45. Otto 0:1. 45.+1‘ Kiybar 1:1. 55. Kiybar 2:1. 62. Kiybar 3:1. 83. Mukunayi 4:1. 90.+1‘ Mukunayi 5:1.

Wettingen: Amore; Meier, Lorito, Medakovic, Lanz; Bonnemain, Adili, Schönenberger; Kiybar (65. Osmani), Gullo (72. Mukuyani), Keller (87. Rago).

Schöftland: Buchser; Mathys, Barile, Moor; Costantino; Féher (84. Burkhard), Malundama (67. Schneider), Schindler (88. Galligani Cédric), Toni, Boner; Otto.

Bemerkungen: Schöftland ohne Siegenthaler, Lo Priore und Theiler (alle verletzt). -Verwarnungen: 34. Keller (Foulspiel), 71. Schönenberger, 90. Osmani (Ballwegschlagen), 75. Buchser (Reklamieren).


  • Hauptsponsor:  
    Hauptsponsor
  • Co-Sponsoren:  
  • Co-Sponsoren:  
  • Ausrüster:  
  • Web-Sponsoren:  
  • Web-Sponsoren: