News

< Anmeldung für das Juniorenlager 2019
Sonntag, 12. Mai 2019 00:13 Alter: 102 days

1. Mannschaft: Heimsieg gegen Eagles Aarau!


Meisterschaftsspiel 2. Liga interregional

SC Schöftland - FC Eagles Aarau 3:0 (2:0)

Der SC Schöftland findet mit einem diskussionslosen 3:0 Vollerfolg gegen die Eagles aus Aarau wieder auf die Siegestrasse zurück.

Das Team von Interimstrainer Birrer startete mit spürbarer Entschlossenheit und viel Speed ins Spiel. Das Startfurioso wurde - vorerst - nicht belohnt. Nach nur vier Zeigerumdrehungen hätte es eigentlich bereits 2:0 heissen müssen. Doch sowohl Teke, aus kurzer Distanz, wie auch Kral - Kopfball an den Innenpfosten - scheiterten jeweils in aussichtsreichster Position. Im Gegensatz zum Spiel vor Wochenfrist gegen den NK Pajde bewahrheitete sich diesmal das Sprichwort „wer die Tore nicht schiesst bekommt sie“ nicht. Im Gegenteil: Der SCS liess sich nicht beirren und hielt an der Marschroute fest. Defensiv hatte man die „Sache“ im Griff und offensiv blieb man dran. Der Führungstreffer in der 17. Minute war die logische Folge davon. Schöftland,s Neo- Sportchef Manuel Moor war nach einem Eckball von Schneider und nach der Kopfballverlängerung von Féher am hinteren Pfosten zur Stelle! Die Gäste konnten darauf nicht gross reagieren. Die Schöftler hatten das Spiel weiterhin unter Kontrolle und versuchten die Führung auszubauen. In der 38. Minute trugen die Bemühungen des Heimteams Früchte. Jan Schneider erzielte das 2:0. Die „Adler“ aus Aarau hatten bislang wenig entgegenzusetzen und wirkten „flügellahm“. Bezeichnend dafür, Bekaj‘s Weitschuss kurz vor der Pause war die einzige gefährliche Aktion der Gäste in der 1. Halbzeit.

Um noch eine Chance auf ein positiven Resultat zu haben, mussten die Eagles reagieren. Entsprechend entschlossener kamen sie aus der Pause. Es war aber der SCS, der sich die Chancen erspielte. Schneider und Kral verpassten aber in der 47. beziehungsweise in der 50. Minute die Vorentscheidung. Die Aarauer konnten in der Folge die Schöftler nicht beunruhigen und blieben harmlos. Mehr noch, Wiget‘s 3:0 in der 78. Minute besiegelte die Niederlage der Eagles frühzeitig. Schöftland verdiente sich den Sieg vor allem dank einer soliden Mannschaftsleistung und mit viel Siegeswillen. Auf der anderen Seite wirkte Eagles Aarau wenig motiviert und fiel mehr durch Reklamieren als durch Fussballzauber auf. 

Telegramm

Rütimatten, Schöftland . - 120 Zuschauer. - SR: Imfeld Ueli; SRA1: Erler Ergün, SRA2: Knecht Severin. - Tore: 17. Moor 1:0, 38. Schneider 2:0, 78. Wiget 3:0.

Schöftland: Buchser; Barile, Mathys, Teke (70. Schindler), Costantino; Lo Priore, Moor, Féher (Öze), Wiget; Schneider (91. Burkhard), Kral (88. Siegenthaler).

Eagles Aarau: Hamdiu; Agushi, Hasanaj, Kadrijaj, Kryeziu; Lokaj (61. Racaj), Bekaj, Gashi Arijan, Buqaj (79. Prlaskaj), Gashi Dardan, Gashi Altin (84. Shala).

Bemerkungen: Schöftland ohne Boner, Galligani Colin und Malundama (alle verletzt). -  Eagles ohne Hasanramaj (Ausland), Nuhi und Bytyqi (gesperrt), Cikaqi (nicht qualifiziert), Ramani (Aufbautraining). - Verwarnungen: 83. Gashi Altin (Foul), 35. Hasanaj, 73. Bekaj und 86. Agushi (alle Reklamieren), Gelb/rot: 84. Gashi Altin (Reklamieren nach seiner Auswechslung...).


  • Hauptsponsor:  
    Hauptsponsor
  • Co-Sponsoren:  
  • Co-Sponsoren:  
  • Ausrüster:  
  • Web-Sponsoren:  
  • Web-Sponsoren: