Rimus und eine Ueberraschung von Baschi

Schöftlands B- und C-Junioren setzen sich gegen Brugg und Lenzburg klar durch

Mit viel Motivation und «Chlöpfmost» im Gepäck reisten die Schöftler B- und C- Junioren ans Cupfinale. Mit einem 5:2- und einem 4:1-Sieg brachten beide Teams den Pokal heim.

MELANIE GAMMA (Zofinger Tagblatt)

Eine grosse Kühltruhe voller Rimus nahmen die C-Junioren des SC Schöftland mit an den Aargauer Cupfinaltag. Siegessicher? «Ja», gibt Trainer Martin Bäni zu, «wir machen das seit dem Viertelfinale. Jedes Mal gab es eine Flasche mehr.» Gestern erhielt gar jeder Spieler eine eigene Flasche. «Sie hätten den ‹Chlöpfmost› auch als Zweitplatzierte gekriegt», meinte Bäni.

Auf dem Sportplatz Feld in Oftringen liess die junge Equipe – sogar einige D-Junioren standen auf dem Feld – ihrem Gegner Lenzburg aber keine Chance. 5:2 stand es am Ende, weil die Schöftler mehr Laufarbeit verrichteten als ihre Gegenspieler und weil sie deren Schnitzer in der Abwehr eiskalt ausnutzten.

Trainertrio oder Männerchor?

Das lautstarke Lenzburger Trainertrio, böse Zungen bezeichneten die drei als Konkurrenz für den Lenzburger Männerchor, vermochte seine Kids nicht zum Sieg zu schreien. Es waren die Schöftler, die am Ende feierten, sich mit Trinkflaschen gegenseitig duschten, jubelnd den Pokal in Empfang nahmen und mit einer Welle den mitgereisten Fans dankten.

Diese durften kurz zuvor bereits einen Cupsieg für ihren Verein feiern: Auch die Schöftler B-Junioren siegten im Finale gegen Brugg. Obwohl es bis zur Halbzeit kein Tor gab, war die Partie unterhaltsam. «Der Match ist spannender als das Champions-League-Duell Chelsea gegen Liverpool», meinte der stolze Vater eines Bruggers.

Etwas anders sah es Sven Christ, Trainer der Schöftler B-Junioren. «Wir hatten Mühe, ins Spiel zu kommen.» Richtig Action gab es erst kurz vor dem Halbzeitpfiff. Bruggs Goalie liess in der 44. Minute einen Schöftler Weitschuss abprallen, der Nachschuss knallte an die Latte. Sekunden später traf auch ein Brugger nur das Metall.

Vom 0:0 zum 4:0

Erst in der 55. Minute fiel das erste Tor. Schöftland nutzte einen Brugger Fehlpass zum Konter – 1:0. Zehn Minuten später nutzte Renato Steffen einen Abwehrpatzer zum 2:0. «Wenns mal läuft, ist meine Mannschaft nicht mehr zu stoppen», lachte Christ – und sollte recht behalten. Die überragende Sandro Zürcher und Renato Steffen tanzten in der 77. Minute die Brugger Abwehr aus – 3:0. Kurz darauf kam der SCS per Kopfballtor zum 4:0. Als der Schiedsrichter kurz nach Bruggs Ehrentreffer abpfiff, munterte Christ erst mal die Gegenspieler auf und gratulierte dann seinen feiernden Jungs. «Als Trainer einen Titel zu gewinnen ist genauso schön wie als Spieler», meinte der FC-Aarau-Verteidiger.

Vorbereitet hatten sich die Schöftler B-Junioren speziell: Sie absolvierten ein Training mit Sänger Baschi. «Er hat den Jungs noch eine Überraschung versprochen, wenn sie den Cup ‹hei bringe›», verriet Sven Christ. Ob der Musiker sein Versprechen hält?

 

Telegramme

Junioren B

Brugg - Schöftland 1:4 (0:0)

SR: Markus Elmiger. – Tore: 55. Zürcher 0:1, 65. Steffen 0:2, 72. Steffen 0:3, 80. Krasnici 0:4, 89. Dushaj 1:4.

Brugg: Y. Schönenberger; C. Baumgartner, B. Husner, J. Elezaj, A. Halter, J. Marcin, C. Kohler, S. Bächli, R. Misic, J. Kodic, L. Glavurdic. Ersatzspieler: A. Bushaj, A. Xhemajli, D. Märki, B. Dushaj, M. Campacci, V. Dushaj, K. Schädeli.

Schöftland: P. Meyer; A. Gutierrez, B. Batinic, D. Schönbächler, P. Hürzeler, R. Lüscher, R. Steffen, R. Leuenberger, P. Blunschi, S. Zürcher, A. Kadrijaj. Ersatzspieler: D. Racaj, R. Kern, K. Krasnici, C. Saglicocco, F. Gruber, S. Buob, S. Baumberger.



Junioren C

Lenzburg - Schöftland 2:5 (2:4)

SR: Tobias Thies. – Tore: 8. Dätwyler 0:1, 15. Muscia 0:2, 16. Costano 1:2, 22. Dätwyler 1:3, 23. Muscia 1:4, 39. Costano 2:4, 70. Dätwyler 2:5.

Lenzburg: R. Felber; D. Meier, A. Turcin, K. Zulauf, E. Zampieri, D. Gisler, I. Miranda De Sousa, D. Costano, L. Qerimaj, D. Banditelli, M. Uslu. Ersatzspieler: M. Villiger, A. Zmajlaj, P. Da Silva Goncalves, F. Passerini, E. Lüdi, S. Schwager, L. Schumacher.

Schöftland: L. Wasser; M. Wasser, M. Rohr, C. Fischer, M. Muscia, N. Dätwyler, M. Kumschick, D. Blunschi, A. Busto, C. Lüscher, L. Bigler. Ersatzspieler: B. Gmür, N. Buchser, P. Mathys, A. Perrotta, J. Mauch, Y. Jauch, E. Müller.

 

  • Hauptsponsor:  
    Hauptsponsor
  • Co-Sponsoren:  
  • Co-Sponsoren:  
  • Ausrüster:  
  • Web-Sponsoren:  
  • Web-Sponsoren:  
  • Web-Sponsoren: