Senioren 30+ Turnier

Das dritte Hallenturnier-Wochenende begann am Freitagabend mit dem Senioren 30+Turnier. 7 Mannschaften kämpften um den Pokal, welcher von Keppler AG, Innendekorationen, Muhen gesponsert wurde. 

Mit spannenden Partien rissen die Mannschaften die wenigen, aber treuen Fans mit. Trotz den kurzen Einsätzen der Spieler hat jeder seine kämpferische Höchstleistung gebracht. Trotz kleinerer Rencontres, welche die Schiedsrichter jeweils gut schlichten konnten, verlief der Abend sehr fair. Während den Spielen wurden die anderen Mannschaften von der SCS-Küche mit leckerem Speis und Trank verwöhnt.

Im Endspiel traten der FC Ljiljan und das Plauschteam USORA aus Oftringen gegeneinander an. Die Letztere setzte sich zusammen aus ehemaligen Aktivspielern, welche allesamt inzwischen im Seniorenalter sind, aber nicht mehr in einem Verein spielen. Diese Truppe war im Finalspiel jederzeit spielbestimmend und gewann am Schluss diskussionslos mit 6 : 1 Toren.

Herzlichen Glückwunsch!

Rangliste Senioren 30+

1. USORA
2. FC Ljiljan
3. FC Kölliken
4. FC Entfelden
5. FC Muhen
6. SC Schöftland
7. Hengover #1

Grümpelturnier mit Aktive

Am Samstagmorgen ging es weiter mit dem Grümpelturnier der Aktiven. Dies ist für Aktivspieler die Gelegenheit, mit Freunden aus anderen Vereinen ihr fussballerisches Können zu präsentieren. Nach den ersten Gruppenspielen konnte man schon drei Favoriten ausmachen, waren dies der BSC Bottenwil, das Team AXA und das Team Neven change a winning Team das sich wie jedes Jahr aus ehemaligen und jetzigen aktiven Spielern des SC Schöftland zusammenstellte. 

Ab der zweiten Runde kam dann auch Schhhh immer besser in Fahrt und konnten ihre beiden letzten Gruppenspiele für sich entscheiden. Der BSC Bottenwil und Schhhhh konnten als Gruppen 1. und 2. sich für die Halbfinals qualifizieren, in der Gruppe B waren es Never change a winning Team und Joga Bonita. Beide halbfinals wurden deutlich entschieden, Joga Bonita schlug BSC Bottenwil 5:1 und Never change a winning Team schlug Schhhh 4:1. somit kam es im Final zum erneuten Aufeinandertreffen von Joga Bonita und Never change a winning Team, die sich in der Gruppe schon duellierten.

Der Final war dann nochmals eine klare Sache und wurde mit 1:6 zugunsten Never change a winning team entschieden. Somit konnten die Schöftler und ehemaligen Schöftler den Titel verteidigen und den Pokal von owi, Tortechnik AG, Unterentfelden mit nach Hause nehmen Das Schöne am Aktivturnier, es war in den letzten Jahren nie mehr so fair wie an diesem Tag, super weiter so. 

Rangliste Grümpelturnier mit Aktive

1. Never change a winning Team
2. Joga Bonita
3. BSC Bottenwil
4. Schhhh

Grümpelturnier ohne Aktive

Am Samstagabend stand das Grümpelturnier ohne Aktive auf dem Programm. Dies ist jeweils für die Nichtfussballer eine gute Gelegenheit, ihr Können am runden Leder zu zeigen. Ein Turnier das für den Spass wäre und ist. Leider wurde es immer wieder aggressiv oder sehr hart, das was nicht zu einem Turnier ohne Aktive gehört! Denn es geht ja um den Spass und um einen Fleischgeschenkkorb.

Aber es wurde auch Fussball gespielt, zum Teil sehr enge Spiele aber dann auch Spiele, die sehr klar ausgingen. Schön war, dass sich der BSC Bottenwil und die Teams aus Hunzi gleich mit zwei Mannschaften anmeldeten. Aber schön war natürlich auch die Anzahl Anmeldungen für das Turnier. Vielen Dank und hoffentlich  bis im nächsten Jahr.

Der Berner SV und ISC Hunzi X konnten sich in der Gruppe A durchsetzen und PS 4 Hinternack und der BSC Bottenwil 2 in der Gruppe B. Im ersten Halbfinal setzte sich dann der Bärner SV gegen BSC Bottenwil, die später den 3. Platz belegten, mit 6:1 durch. Im anderen Halbfinal setze sich PS 4 Hinternack gegen ISC Hunzi X mit 4:2 durch. Somit kam es im Final zum Duell zwischen Bärner SV und PS 4 Hinternack. Die Berner siegten überzeugend mit 6:2 und holten sich verdient den Turniersieg und durften den Pokal von wiederkehr elektro ag in Kirchleerau mit nach Hause nehmen. Schön, wie sich die Berner über das ganze Turnier sehr fair verhielten und für Spass gesorgt haben.

Rangliste Grümperturnier ohne Aktive

1. Bärner SV
2. PS 4 Hinternack
3. BSC Bottenwil 2
5. ISC Hunzi X

4. Liga-Turnier

Die Spiele der 4. Liga waren im Grossen und Ganzen sehr fair. Viele Mannschaften zeigten eine kämpferische Leistung, welche durch viel Motivation und Teamgeist unterstützt wurde. In vielen Spielen konnte durch eine starke Abwehrleistung entscheidende Tore verhindert werden. Dies bedeutet wiederum auch, dass viele ballsichere Stürmer von verschiedenen Mannschaften präsent waren. Das Heimteam des SC Schöftland war dieses Jahr mit nur einer Mannschaft anwesend. 

Im 1.Halbfinale traf der FC Seon auf den FC Trimbach b. Nach spannendem Spiel setzten sich die Seetaler knapp mit 5 : 4 Toren durch und qualifizierten sich für das Finale.

Im 2.Halbfinalspiel standen sich der FC Küttigen und der SC Reiden gegenüber. Die jungen Wiggertaler, welche vom ehemaligen SCS-ler Roger Lüthi trainiert werden, zeigten technisch guten Fussball und gewannen am Schluss knapp aber nicht unverdient mit 3 : 2.

Im kleinen Finalspiel war bald klar, wer das stärkere Team stellte. Bei den Küttiger Fröschen war die Luft draussen und die Gegenwehr schwach. So kam der FC Trimbach b zu einen komfortablen 5 : 0 Erfolg.

Das Endspiel zwischen dem FC Seon und dem FC Reiden verlief lange Zeit sehr ausgeglichen. Die wirbligen Wiggertaler forderten die Seetaler extrem. Nach der regulären Spielzeit stand es 2 : 2 unentschieden und so musste eine Verlängerung über den Turniersieg entscheiden. Hier warf der FC Seon seine ganze Routine in die Waagschale und nach dem 3 : 2 Führungstreffer war das Game entschieden. Die Seetaler liessen nichts mehr anbrennen und konnten nach einem Konter gar noch den vierten Treffer erzielen. Verdient durften sie den Pokal von wiederkehr elektro ag in Kirchleerau mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Rangliste 4. Liga

1. FC Seon
2. SC Reiden
3. FC Trimbach b
4. FC Küttigen

Unsere Sponsoren

  • Hauptsponsor:  
    Hauptsponsor
  • Co-Sponsoren:  
  • Co-Sponsoren:  
  • Ausrüster:  
  • Web-Sponsoren:  
  • Web-Sponsoren: